Navigation überspringen

"Ich pflege meine Patienten so, wie ich - wenn der Fall eintritt - auch gepflegt werden möchte." 

Simone Wenzek-Fitz

Verhinderungspflege

 

Bei einer häuslichen Pflege ist die Inanspruchnahme einer Verhinderungspflege durch eine Ersatzkraft möglich. Voraussetzung ist, dass der pflegenden Person eine Pflege aus verschiedenen Gründen (Urlaub, Krankheit, oder sonstige Gründe) nicht möglich ist In diesen Fall übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten (für max. 4 Wochen je Kalenderjahr) für die Ersatzpflege. Bei der Ersatzkraft kann es sich auch um einen professionellen Pflegedienst handeln. Während der Dauer des Bezugs der Verhinderungspflege ruht der Bezug von Pflegegeld. Am ersten und letzten Tag der Verhinderungspflege wird Pflegegeld gezahlt.

Antragsstellung und Aufteilung von Leistungen 

Pflegt eine Person den Pflegebedürftigen seit mindestens 6 Monaten und mindestens 10 Stunden pro Woche in der häuslichen Umgebung, besteht nach diesen 6 Monaten ein Anspruch auf Verhinderungspflege und Antragsstellung.
Über den jeweiligen Einsatzzweck und die Einteilung der Pflegegeldleistungen können die pflegenden Angehörigen frei entscheiden. 

 

Berechtigte Personen für die Verhinderungspflege 

Die Verhinderungspflege kann entweder durch die Mitarbeiter eines ambulanten Pflegedienstes oder durch eine dem Pflegebedürftigen nahestehende Person erbracht werden. Eine professionelle Betreuung ist in diesem Fall allerdings besonders sensibel zu betrachten, da selbst vertraute Personen in schwierigen Situationen oftmals überfordert sein könnten. 

Um eine optimale Versorgung des Pflegebedürftigen während einer Abwesenheit zu gewährleisten, empfiehlt es sich, auf die kompetente Erfahrung eines zugelassenen Pflegedienstes zu vertrauen.

MiA: Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung zur Verhinderungspflege. 

MiA: Wir stellen die Versorgung des Pflegebedürftigen während der Verhinderungspflege sicher. 

MiA Ihr Pflegedienst für Werne, Bergkamen, Lünen, Selm, Olfen, Recklinghausen, Lüdinghausen, Waltrop, Bönen, Hamm und Dortmund.